Bücher
Comments 4

Mein Kindle trägt nun Tattoo

..und schon wieder ein Kindle-Blogeintrag. Ja, ich bin wirklich verliebt.

Ich habe meinen Kindle eigentlich immer in seinem schicken schützenden Hanf-Mantel, aber zum Lesen nehme ich ihn meistens heraus. Daher habe ich schon von Anfang an mit den Aufklebe-Skins geliebäugelt. Die schützen den Kindle zwar nur ein wenig und die braucht kein Mensch, wenn wir mal ehrlich sind, aber, hach! Es gibt doch so Hübsche!

Vor einiger Zeit sah ich dann “mein” Motiv und bin ewig drum herum geschlichen, habe mir eingeredet, dass ich das nicht brauche, aber letztlich bin ich dann doch schwach geworden. Ich muss sagen, ich bin so froh, dass ich es trotz aller Bedenken doch gekauft habe und ich kann gar nicht mehr aufhören meinen Kindle anzuhimmeln:

So sieht es nun von vorne aus. Unruhig wirkt es beim Lesen zum Glück gar nicht. Die Bücher lenken höchstens dadurch ab, dass es Bücher sind und ich ständig ihre Titel lesen muss..😉

Und so sieht das hübsche Motiv hinten aus. Eigentlich schade, dass vorne so viel für das Display ausgespart werden muss!

So kam das Ganze per Post bei mir an. Da war die Aufregung noch groß, ob ich es auch gut aufgeklebt bekomme.

Ich hatte zunächst die Befürchtung, dass das Cover auf der Vorderseite zu unruhig ist und vom Lesen ablenkt, aber bisher ist es mir nicht negativ aufgefallen. Der einzige Nachteil ist wohl, dass ich mir permanent das Skin ansehen muss: Die Bücher in dem Motiv sind alle bekannte Klassiker, die in entsprechenden Kategorien umbenannt wurden. In der “Auto-Ecke” stehen z.B. 20.000 Jeeps under the Sea und Renault & Juliet, und in der “Musik-Ecke” A Tale of Two Sitars und Hamlute. Ich kann jedenfalls gar nicht aufhören mir die witzigen Titel durchzulesen und die vielen süßen Details zu bewundern. Was mir am Kindle am meisten gefehlt hat, war halt, dass man kein nett anzusehendes Buch in der Hand hat, was später auch im Regal gut aussieht. Aber durch sein neues “Tattoo” sieht das elektronische Ding nun mindestens genauso wertig aus wie meine Lieblingsbücher!

Das Motiv heißt übrigens “Bookshelf” und wurde von Colin Thompson entworfen und bestellt habe ich das Skin bei GelaSkins. Die Folie lässt sich super leicht anbringen und mühelos auch wieder abziehen, weil man ja doch noch ein paar Mal korrigieren muss, bis es richtig sitzt. Das klappte jedenfalls sehr gut und ich kann die Klebefolie nur empfehlen. Ein relativ teures Accessoire, was aber – falls nicht auf Lager – extra für den Käufer in Kanada angefertig wird und den Kindle (oder iPhone & Co.) zu einem echten Schmuckstück macht ♥

4 Comments

  1. Caro (HC) says

    Dadurch schaut auch die Tastatur nicht mehr so merkwürdig aus. Einer der Gründe warum ich den Kindle mit Tasten immer ein bissl als seltsam aussehend empfinde^^

    Like

    • Das geht mir auch so. Der “kleine” Kindle sieht da etwas hübscher aus. Aber jetzt gehen die Tasten wenigstens ein wenig zwischen den Büchern unter. Gefällt mir auch besser so😉

      Like

    • Ob du es glaubst, oder nicht, aber da musste ich doch auch tatsächlich an dich denken😉 Da sind wirklich einige Shakespeare-Zitate, die gebe ich dir dann das nächste Mal zu lesen!

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s