Filme & Serien
Comments 3

[Lieblingsfilm] Laugh & Think – No. 3

Meine Gleichung für einen Lieblingsfilm ist wie folgt:

Bringt mich zum Lachen + Regt zum Nachdenken an = Guter Film

Drei (meiner Lieblings-)Filme dieser Art möchte ich euch vorstellen. Der dritte und letzte Film ist, ja, und was könnte hier nun anderes kommen als:

Harold & Maude

Trailer (leider nur auf englisch)

Harold ist 18 Jahre alt, kommt aus reichem Hause und eigentlich steht ihm die Welt offen. Doch das einzige, was Harold fasziniert, ist der Tod. Die Aufmerksamkeit seiner eiskalten Mutter versucht er immer wieder zu erlangen, indem er ständig seinen eigenen Selbstmord inszeniert. Er geht gerne auf Beerdigungen und fährt einen Leichenwagen, seine oberflächliche Mutter ist davon „not amused“ und versucht ihn immer wieder mit potenziell zukünftigen Ehefrauen zu verkuppeln. Harolds Leben ändert sich, als er auf einer Beerdigung die 79jährige Maude kennenlernt. Sie ist das absolute Gegenteil von ihm, und auch immer wieder auf Beerdigungen anzutreffen, allerdings aus einem ganz anderen Grund: Im Gegensatz zu Harold, der den Tod liebt, liebt sie das Leben. Die unkonventionelle Maude zeigt Harold eine ganz andere Welt. Schließlich eröffnet Harold seiner entsetzten Mutter: Er werde Maude heiraten. Das große Problem im Kampf „Harold & Maude gegen den Rest der Welt“  ist allerdings, dass Maude beschlossen hat ihr Leben an ihrem 80. Geburtstag zu beenden..

“Harold & Maude” ist ein absoluter Kultfilm, den eigentlich jeder mal gesehen habe sollte. Alleine schon die großartige Musik von (damals noch) Cat Stevens macht ihn zu etwas ganz besonderem, ich bekomme jedenfalls immer eine Gänsehaut, wenn ich irgendwo einen Song aus dem Film höre. Man ist ständig hin- und hergerissen, denn auf die skurrilsten Szenen, bei denen einem das Lachen fast im Hals stecken bleibt, folgen philosophische Weisheiten, folgen rührende Liebesszenen, folgen wieder absurde Gespräche, die der oberflächlichen Gesellschaft, aus der Harold stammt, den Spiegel vorhalten. Ein wunderwunderwunderschön fröhlich-trauriger Film. So einfach ist das ♥

Ein paar schöne Zitate:

I haven’t lived. I’ve died a few times. ~ Harold

Harold, everyone has the right to make an ass out of themselves. You just can’t let the world judge you too much. ~ Maude

Harold: You sure have a way with people.
Maude: Well, they’re my species!

Maude: My body is the earth, but my head is in the stars. Who said that, Harold?
Harold: I don’t know.
Maude: Well, I suppose I did, then.

PS: Und wieder einmal: Bitte nicht den Wikipedia-Eintrag lesen. Der verrät einfach zu viel.

3 Comments

  1. Loretta Cosgrove says

    Mit diesem FIlm kann ich leider überhaupt nichts anfangen. Immerhin, zwei von drei ist ja auch kein schlechtes Ergebnis😉

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s