Month: June 2013

[Top 5] Lieblingsorte im Internet

Als geborene Eskapistin neige ich dazu meinen Kopf in die Wolken zu stecken, wenn im Hier und Jetzt (oder auch im „Real Life“, wir sind ja hier schließlich im Internet) alles ein wenig viel wird. Interessanterweise erteile ich mir in solchen Situationen immer ganz schnell eine Internet-Abstinenz, die ich dann mehr oder weniger erfolgreich durchhalte. Heute ist jedoch mal wieder so ein Tag, an dem ich mich frage, warum ich das eigentlich mache. Heute ist mir nämlich mal wieder bewusst geworden, wie sich mein Leben durch kleinere virtuelle Zufälle immer wieder um interessante Leute angereichert hat, ohne die wirklich etwas fehlen würde. Ich will hier aber ja gar nicht ins Detail gehen. Auf jeden Fall habe ich nun einmal nicht darüber nachgedacht, an welchen Stellen mich das Internet von anderen (wichtigen?) Dingen abhält, sondern wo es ganz maßgeblich für die Glücksmomente verantwortlich ist. Das lässt sich natürlich auf einige Menschen herunter brechen, die ich nicht alle aufzählen werde, meine Güte, dann säße ich ja morgen noch hier, aber eigentlich verbindet sie alle auch immer etwas …