Tagebuch
Comment 1

I’m so excited and I just can’t hide it

Letzte Woche war ganz schön wuselig, es gab immer viel zu tun und dann hatte ich auch noch Geburtstag … dieses Jahr habe ich mich dazu entschlossen einfach mal nichts zu machen. Nicht zu feiern und auch um das Kaffeetrinken mit der Familie habe ich mich erfolgreich gedrückt. Dafür haben mich meine Eltern abends von der Arbeit abgeholt und wir waren in meinem Lieblingsrestaurant essen. So war es ein schöner Tag und ich habe mich sehr darüber gefreut, wer alles an mich gedacht hat. ♥

Ich habe übrigens für meine Kollegen Schoko-Erdnuss-Cupcakes gebacken, vegane, und die waren so dermaßen lecker! Das Rezept ist aus “Vegan lecker lecker!” von Marc Pierschel und ich habe mich total gefreut, weil sie anscheinend allen richtig gut geschmeckt haben und mir keiner so wirklich glauben wollte, dass sie ohne Eier und Milch sind. Ich habe jedenfalls noch nie so viele Komplimente für meine Backergebnisse bekommen! Und die Erdnusscreme war wirklich der Hammer. Ich habe sie allerdings etwas abgewandelt: Margarine, Erdnussbutter, Puderzucker, Vanille und eine Prise Zimt. Wow!cupcake2cupcake1

Ich musste übrigens sehr lachen, als nach dem Geschenkeauspacken die Karte einer lieben Freundin neben der meiner Eltern stand ♥ OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und ich habe dank Torsten ein neues Shirt in meiner Fangirl-Sammlung: Mein zweites Breaking-Bad-Shirt! SAMSUNG

Und noch eine liebe Überraschung kam von Lulu – neue (schwarze!!!) Saiten für die Ukulele und meine Flight of the Conchords. Raaawrr!:vonlulu

World’s Greatest Jurypräsident

Und ich bin noch immer sehr excited! Warum? Nächstes Wochenende steht das Oldenburger Filmfest an. Ich war leider bisher noch nie da, in diesem Jahr habe ich aber zufällig erfahren, dass Bobcat Goldthwait Jurypräsident sein wird und einige seiner Filme vorstellt! Also habe ich mir gleich Tickets für “Willow Creek” und “World’s Greatest Dad” gesichert.  Und dazu kommt noch eine tolle Fangirl-Begleitung mit, die extra aus Berlin anreist. Hoffentlich wird auch Bobcat als Regisseur selbst dabei sein, das wäre ein Traum!! Und jetzt alle so “Hääh? Wer?!” – einer meiner Kindheitshelden! “Police Academy” ist einer der Filme, mit denen ich großgeworden bin und neben meiner Kindheitsliebe Steve Guttenberg (♥) hat eben auch Bobcat Goldthwait mitgespielt, und zwar den tollsten Charakter: Zed, den sensiblen Punk, dessen weichen Kern einfach niemand erkennt:

Heutzutage ist er als Standup Comedian und Regisseur unterwegs, wurde sogar vom Esquire zum “Director of the Year 2013” gewählt.  Ich gestehe: Mit seinem Standup-Programm kann ich absolut gar nichts anfangen, sehr amerikanisch, sehr unter allen Gürtellinien … Aber ich bin gespannt auf seine Filme, auch wenn ich schon, äh, eher Vernichtendes gehört habe. Aber ich muss da jetzt durch und das Label “Kindheitsheld” übertrumpft ohnehin alles. Ich hoffe, dass ich nach dem nächsten Wochenende einiges zu berichten habe.

Hier noch ein Video, in dem Bobcat über “World’s Greatest Dad” redet – einer der Filme, für die ich mir Tickets gesichert habe (sehr süß ist die Geschichte, wie er und Robin Williams – Hauptdarsteller in dem Film – sich kennengelernt haben). Ich bin gespannt!

1 Comment

  1. Pingback: My Weekend with Bobcat | Cookie's Magic Wonderland

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s