Life in a Week
Leave a Comment

Life in a Week – No. 2/14

Gelesenes:

  • Gestern und heute habe ich es mir mit „The Introvert Advantage“ von Marti Olsen Laney gemütlich gemacht. Das gibt es zurzeit als E-Book für den Kindle für nur 1,73 Euro und stand schon lange auf meiner Wunschliste. Von dem Thema kann ich einfach nicht genug bekommen.

Gesehenes:

  • Ich habe die neuen Folgen „Girls“ nachgeholt und liebe die Serie immer mehr. Ich kann gar nicht genau sagen warum, aber ich mag Lena Dunham und ihre Art Geschichten zu erzählen einfach sehr. Für Ende 2014 ist ja auch ein Buch von ihr angekündigt, darauf freue ich mich schon total, das muss ich mir unbedingt kaufen. Irgendwie stellt sich mittlerweile auch immer so ein Wohlfühl-Gefühl ein, wenn ich die Serie sehe, daher kann ich gerade kaum genug bekommen. Und heute ist mir erst bewusst geworden, dass ja auch ein Pappaufsteller von Andy Kaufman eine kleine Rolle hatte – den ich aber beim Sehen der zweiten Staffel gar nicht so bewusst wahrgenommen hatte. Ha!
  • Gestern habe ich mir noch einmal „Abgedreht/Be Kind Rewind“ mit Jack Black und Mos Def angesehen. Der Film spielt in einer Videothek (ja, Videothek, mit VHS-Kassetten) und durch blöde Umstände werden sämtliche Filme gelöscht. Also lassen die beiden sich was einfallen und drehen einfach die Filme nach. Ich kannte den Film zwar schon, wollte aber so gerne eine bestimmte Szene noch einmal wiedersehen: Genau, sie stellen nämlich auch „Ghostbusters“ nach. Der Film hat zwar einige Schwächen, aber trotzdem muss man ihn als Filmfan gesehen haben.

Was sonst noch geschah:

  • Ich schwärme ja immer gerne von meinem geliebten Literaturforum „Literaturschock“. Als, äh, Spin-Off-Forum sozusagen, gibt es seit wenigen Tagen eine Bücher-Flirt-Community dazu: www.lesen-ist-sexy.de. Jetzt zum Anfang kann man noch tolle kostenlose Premium-Mitgliedschaften ergattern. Es lohnt sich reinzusehen!
  • Ein Highlight des Jahres ist für mich immer das Reisequiz eines kleines Ladens in Zürich. Wenn der Tropechopf auf Einkaufstour geht, kann man dabei sein und muss unterwegs Fragen beantworten und kleinere Aufgaben machen. Aber auch wer nicht teilnimmt, kann seinen Spaß mit den herrlichen Reiseanekdoten haben: GoAsia 2014

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s