Spiele
Comment 1

Atmosphäre ist alles: Tabletop Audio

Die passende Atmosphäre ist bei vielen Dingen das A und O. Ob bei Rollenspielen, bei gemütlichen Spieleabenden oder beim Schmökern im Mittelalterroman – all diese Sachen machen erst so richtig viel Spaß, wenn man komplett ins Thema eintauchen und alles um sich herum vergessen kann. Eine spannende Geschichte allein kann da manchmal schon ausreichen. Toll ist aber trotzdem der Regen am Fenster und die Kerze am Bett, wenn man in Grusellektüre abtauchen möchte.

Bei unseren Brettspielabenden haben wir uns deshalb inzwischen angewöhnt, für eine entsprechende Geräuschkulisse im Hintergrund zu sorgen. Spielen wir in „Mage Wars“ zwei Magier, die in einem epischen Duell gegeneinander antreten, suchen wir uns vorher eine „epische“ Playlist bei YouTube heraus. Gehen wir einkaufen auf dem Markt in „Istanbul“, lassen wir im Hintergrund arabische, atmosphärische Musik laufen. Gehen wir Monster jagen in „Villen des Wahnsinns“, werde ein paar schöne Horrorfilm-Soundtracks herausgekramt. So machen viele Spiele gleich noch viel mehr Spaß!

Tabletop Audio

Und das Schöne ist, dass man inzwischen nicht mal mehr unbedingt in den Weiten des Internets suchen muss. Es gibt nämlich Webseiten wie Tabletop Audio, die man direkt ansteuern kann. Hier finden sich zahlreiche Ambience-Stücke, die uns akustisch in andere Zeiten und Situationen versetzen. Da ist zu fast jedem Thema etwas dabei und alles kann in Playlisten gepackt oder sogar heruntergeladen werden – und das kostenlos. Und wenn man das Richtige doch nicht finden sollte: Man kann die Webseite durch Patreon oder über Spenden unterstützen, damit es noch lange, lange weiteren Nachschub gibt. Inzwischen gibt es dort auch ein SoundPad. Hier kann man sich seine Geräuschkulisse mehr oder weniger selber zusammenstellen. Man möchte Regen? Kein Problem. Flatternde Fledermäuse dazu? Jup. Atmosphärische Kampfmusik? Kommt auch noch mal oben drauf! Wie gerne möchte man da Rollenspielleiter_in sein!

Und wobei kann man das sonst noch hören und für wen eignet sich das? Tim, Macher der Webseite und Erschaffer der Stücke, schreibt dazu selber:

„Role-players, boardgamers, writers, coders, artists, graphic designers, teachers, house-cleaners, lucid dreamers, gym-rats, distance runners, commuters and ANYONE who wants to immerse themselves in the audio-space of one environment, while physically inhabiting another.”

O, all die Möglichkeiten! Viel Spaß also beim Spielen, Hören, Zusammenstellen und Eskapisten🙂

1 Comment

  1. Das hört sich großartig an. Bisher habe ich nur Soundtracks von Filmen beim Lesen gehört, aber an die musikalische Untermalung bei Brettspielen hatte ich noch gar nicht gedacht. Ich denke, das wird heute direkt ausprobiert! Danke für den Hinweis!🙂

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s