Life in a Week
Comments 6

Life in a Week – No. 15/15

Gesehenes:

  • „Wet Hot American Summer“ die Serie gibt es seit kurzem bei Netflix. Von dem ziemlich coolen Film dazu berichtete ich ja schon. Und die Serie hat mir noch viel besser gefallen. Während der Film am letzten Tag des Camps spielt, spielt die Serie am ersten Tag. Das ist natürich Unsinn, weil all das, was da so passiert viel zu viel für einen einzigen Tag ist, aber genau das ist eben das herrlich Alberne daran. Und ja, ein Haufen bekannter Schauspieler um die 40 spielen 16-Jährige in einem Sommercamp im Jahr 1981, darunter Paul Rudd, Amy Poehler, Bradley Cooper, Chris Pine, Jon Hamm, und und und … Hat viel Spaß gemacht, vor allem wenn man den Film schon kennt, denn hier erfahren wir endlich zu vielem die Vorgeschichte. Zum Beispiel woher die sprechende Dose mit Gemüse kommt.
  • Die Addams Family aus den 1960ern läuft bei mir zurzeit immer wieder ♥Addams

Gelesenes:

  • „Dracula“ von Bram Stoker. Inzwischen hänge ich wieder in der Kurzgeschichten-Sammlung „House of Fear“, herausgegeben von Jonathan Oliver, in der ich immer wieder etwas lese. Es ist eine Sammlung verschiedener Gruselgeschichten rund um Geisterhäuser. Und außerdem lese ich gerade endlich mal einen „Fear Street“-Band von R.L. Stine, nämlich „Wrong Number“.

Gespieltes:

  • Wir haben zum ersten Mal das Zwei-Spieler-Spiel „Patchwork“ gespielt. Dazu muss jeder sein Spielfeld, beziehungsweise seine Patchwork-Decke, mit Tetris-artigen Stoffschnipseln füllen und dabei Knöpfe sammeln. Am Schluss zählt, wie viele Knöpfe man hat und wie wenig freie Flächen. Das hat mir super gefallen! Ein sehr simples Spiel, das aber richtig viel Spaß macht. Wer schon immer gerne Tetris gespielt hat, muss es sich unbedingt mal ansehen!Patchwork

Internet-Empfehlung:

  • Elsa und Katrin, die viele von euch vielleicht unter den Namen n3rdbarbie und fresheima kennen, wagen es und ziehen los für einen Road Trip durch England. Dabei bloggen sie unter Gin & Apples und ich hibbel schon sehr rund und freue mich drauf, was die beiden so erleben und zu erzählen haben. Das wird ganz sicher lesenswert!
  • Ich verbringe im Moment jede freie Minute mit einer ganz wundervollen YouTuberin: Emily veröffentlicht auf Bite Size Vegan kluge und unterhaltsame Video rund um den Veganismus. Ich lerne jeden Tag dazu und freue mich, sie ganz zufällig in den Weiten des Internets gefunden zu haben. Sie schafft es, komplexe Themen zu Ernährung, Umwelt- und Tierschutz und Co. in super kurze Videos zu verpacken. Viele sind auch mit deutschen Untertiteln ausgestattet. Da ich Emily auf Patreon unterstütze, bin ich inzwischen sogar Mitglied ihrer “Nugget Army” und ziemlich stolz drauf😉 Übrigens: Wer ihren Newsletter abonniert, bekommt ihr kostenloses und sehr informatives E-Book dazu.
    Angucktipps:

Was sonst noch geschah:

  • Es gab ein ausgiebiges Bummel-Wochenende. Vielleicht ein bisschen aus Frust, weil überall von der GenCon berichtet wurde und wir natürlich nicht da waren … Samstags ging es in die Innenstadt zu unseren Lieblingsläden und abends zu Hans im Glück. Das gibt es seit einigen Wochen ganz neu in Oldenburg und dort gibt es auch ein großes Angebot an vegetarischen Burgern und immer mindestens einen veganen. Sonntags ging es dann auf den Flohmarkt, es war mein erster Flohmarkt in diesem Jahr. Sonst war ich ständig auf welchen, daher habe ich dann mit Erschrecken festgestellt, dass das echt selten geworden ist. Vermutlich, weil meine Wohnung inzwischen voll mit (altem) Kram ist; ich nicht mehr zu jedem Bücherstand hin muss, weil ich eher versuche ein bisschen abzubauen und inzwischen gerne elektronisch lese; und CDs und DVDs brauche ich auch nicht mehr wirklich, seitdem ich meinen CD-Player ausgemistet habe und dank Netflix und Co. Trotzdem habe ich ein bisschen was gefunden. Zum Beispiel „Adel verpflichtet“, das Spiel des Jahres 1990, in super Zustand für nur 3 Euro. Und dann „Spooky Story“, ein Adventure für den DS. Spielt in einem Gruselschloss, daher konnte ich das nicht liegen lassen.
    In unseren Lieblingsläden am Tag vorher musste dann noch die letzte fehlende Erweiterung („Quest“) für mein geliebtes Brettspiel „Escape. Der Flucht des Tempels“ mit. Und ich habe mich zu einer gebrauchten Version von „Animal Crossing. Wild World“ überreden lassen. Da bin ich ganz froh drüber. Ein schönes Rumdaddel-Spiel und nebenbei kann man großartig Podcasts hören.
  • Außerdem habe ich die Planung für meine Geburtstagsflucht abgeschlossen. Ich werde nämlich bald 30 und habe null Bock aufs klassische Feiern. Es geht nach Hamburg und zu einem Escape Game (wie passend) und ich freue mich schon so dermaßen! Mehr berichte ich dann bestimmt bald.

Und jetzt muss ich erst mal mein Konto vor mir selber sperren lassen, bis es sich wieder erholt hat…

6 Comments

  1. Yeahhh Spooky Story hab ich auch vor kurzem gekauft!! Bin da aber noch nicht so wirklich dazu gekommen, das zu spielen..
    Ich glaube ich muss mal nach animalcrossing gucken.. Kenn ich gar nicht …
    Ich hab Vorgestern auf dem Flohmarkt ne alte Skunk Anansie Cd für 1 € geschossen😉 Ich liebe Flohmarkt!! Auch trotz des baldigen Umzugs ;p

    lg die Kim

    Liked by 1 person

    • Ich bin bei Spooky Story auch noch nicht so wirklich weit gekommen, aber ist ganz süß gemacht. Und falls du Sims und so magst, solltest du dir Animal Crossing mal ansehen. Da gibt es halt kein Ziel oder so, sondern mal lebt da einfach so vor sich hin, sammelt Muscheln, baut sein Haus aus … Ganz süß😉
      Und yeah, Skunk Anansie \o/

      Like

  2. Hans im Glück ist toll, oder? Auf der Sommerkarte gibt es noch den “Wilden Veganer”. Musst du mal probieren.^^
    Bei “Animal Crossing” schaue ich so selten mal vorbei, dass ich dann meistens die erste halbe Stunde damit beschäftigt bin, überall das Unkraut zu entfernen. *lach*

    Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s